„That four great nations...“

75 Jahre Nürnberger Prozess
75 Years Nuremberg Trial

seit November 2020 verfügbar

Im November 2020 erschien der Sammelband „That four great nations“ anlässlich der Eröffnung des „Hauptkriegsverbrecherprozesses“ vor 75 Jahren. Der Herausgeber ist das Memorium Nürnberger Prozesse, das zugleich sein zehnjähriges Bestehen feiert.

Autorinnen und Autoren aus den ehemals vier alliierten Staaten und Deutschland nähern sich mit verschiedenen Schwerpunkten und aus unterschiedlichen fachlichen Ausrichtungen, sowie aus ihren jeweiligen nationalen Narrativen und mitunter auch subjektiver Sicht, dem historischen Ereignis und seiner Wirkungskraft für Gegenwart und Zukunft.

Die Publikation erschien zweisprachig auf Englisch und Deutsch im Michael Imhof Verlag. Zur kostenpflichtigen Bestellung der Jubiläumsschrift können Sie unser Kontaktformular nutzen.

 

Blick ins Buch:

"That four great nations"
75 Jahre Nürnberger Prozess
75 Years Nuremberg Trial

Die Autorinnen und Autoren


Thomas Eser
ist Kunsthistoriker und Direktor der Museen der Stadt Nürnberg.

Henrike Claussen
ist Historikerin und leitete das Memorium Nürnberger Prozesse von 2015 bis 2020. Seit September 2020 ist sie die Direktorin der Stiftung Forum Recht mit Sitz in Karlsruhe.

Thomas Dickert
ist Jurist und Präsident des Oberlandesgerichts Nürnberg.

Viviane Dittrich
ist stellvertretende Direktorin der Internationalen Akademie Nürnberger Prinzipien und Visiting Fellow am Centre for International Studies der London School of Economics and Political Science.

Benjamin Ferencz
ist Jurist und war Chefankläger im neunten Nürnberger Nachfolgeprozess, dem Einsatzgruppenprozess von 1947/48.

Julia Kantor
ist Historikerin, Publizistin und Chefwissenschaftlerin des Sankt Petersburger Instituts für Geschichte der Russischen Akademie der Wissenschaften und Professorin der Russischen Staatlichen Pädagogischen Universität „A. I. Herzen“.

Philippe Sands
ist Publizist, Rechtsanwalt für Völkerrecht und leitet als Professor am University College London das dortige Zentrum für Internationale Gerichte und Tribunale.

Christian Delage
ist Historiker und Regisseur. Er leitet das Institut d’Histore des Temps Présent an der Universität Paris 8 Vincennes – St Denis.

Annette Weinke
ist Historikerin und Wissenschaftliche Assistentin am Historischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Elizabeth Silkes
ist Direktorin der International Coalition of Sites of Conscience, einem Netzwerk für historische Stätten, Museen und Gedenkorte, mit Sitz in New York.

Leichte Sprache Schriftgröße English website Presse